Vollnarkose

Umfangreiche Zahnbehandlungen trotz Zahnarztangst

Wir bieten Ihnen neben der üblichen Behandlung unter Lokalanästhesie (Behandlung mit Betäubung) auch die Möglichkeit der Vollnarkose an. Diese ist vor allem bei Kleinkindern zu empfehlen, bei denen umfangreiche Sanierungen vorgenommen werden müssen. Damit wird einer eventuell später auftretenden Zahnarztangst, durch ein traumatisches Erlebnis, vorgebeugt.

Des Weiteren ist eine Behandlung unter Narkose bei Erwachsenen, die unter Zahnarztangst leiden und bei größeren operativen Eingriffen zu empfehlen. Die Behandlung erfolgt in Zusammenarbeit mit einem speziell ausgebildeten Anästhesistenteam, welches eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich aufweist und mit moderner Technik, aktuellen medizinischen Erkenntnissen und höchsten Sicherheitsstandarts arbeitet (Messung der Hirnströme, Ermittlung der Sauerstoffsättigung des Blutes, EKG, ECG).

Nach der Behandlung

Durch präzise zahnärztliche Einschätzung von Dauer einzelner Behandlungsschritte, mit exakter Zeitangabe und enger fachlicher Zusammenarbeit, wird die Verkürzung der Aufwachspase ermöglicht und dadurch wird eine schnellere 100%-ige Zurechnungsfähigkeit erreicht. Das Risiko einer Narkosebehandlung ist bei einem gesunden Patienten sehr gering, aufgrund von sehr gut verträglichen Narkosemitteln und individueller Prä- und Postmedikation von Schmerzmitteln und Antibiotika.

Die Kosten betragen ja nach Dauer 200,- bis 600,- Euro. Darin enthalten ist die Vor- und Nachversorgung des Patienten durch unser geschultes Team und natürlich auch die Betreuung der begleitenden Personen. Das Anästhesistenteam ist auch nach durchgeführter Narkosebehandlung rund um die Uhr telefonisch für Sie erreichbar.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, vereinbaren Sie doch gleich einen Beratungstermin.